Cookies

Cookie-Nutzung

AEG Kochfelder – 130 Jahre Innovationen

AEG Kochfeld AEG wird von vielen Kunden mit Qualität und Zuverlässigkeit verbunden. Seit 130 Jahren steht bei den Produkten die Kombination aus intelligenter Technik und modernem Design im Vordergrund. Die Kochfelder zeigen sich flexibel im Einsatz und bieten immer wieder neue Funktionen. Im unserem Ratgeber wollen wir dir verschiedene Serien genauer vorstellen und auf die Besonderheiten von AEG eingehen.
Kochfelder.net
  • deutsche Qualitätsarbeit
  • stilvolles Design
  • robuste Oberflächen
  • neueste Technologien
  • modernes Design

AEG Kochfelder Test & Vergleich 2019

Flamme vom schwarzen GlaskochfeldDie Kochfelder von AEG passen zum eigenen Kochverhalten und lassen sich individuell auswählen. Ob moderne Induktion, Gas oder Strahlenkochfelder – alle überzeugen mit moderner Technik und einem stilvollen Design. Schließlich soll sich das Kochfeld als zentraler Punkt in deine Küche integrieren und dich mit bequemen Funktionen unterstützen. Daher zeigt das deutsche Unternehmen auch in Bezug auf den technischen Fortschritt und die Bedienung einige Besonderheiten. Dank der FlexiBridge lassen sich beispielsweise einzelne Kochzonen zu einer Fläche zusammenlegen. Aber auch die Energieeffizienz der Kochfelder kann sich sehen lassen. Im Endeffekt kommt es auf ein entspanntes Kochverhältnis und auf ein zufriedenstellendes Ergebnis an. Wir haben uns die einzelnen Modelle und Sonderfunktionen von AEG genauer angeschaut und wollen dir einige Highlights aus dem Sortiment vorstellen.

Die verschiedenen Typen – Induktion, Gas und Combo Hob

AEG will sich möglichst flexibel an die Wünsche der Kunden anpassen. Daher bekommst du verschiedene Wärmetechniken im Sortiment geboten. Die günstigen Modelle sind strahlungsbeheizte Kochfelder mit einem reduzierten Energieverbrauch.

Vorteilhaft ist die Direct-CONTROL-Temperaturregelung. Somit schaltest du die Heizplatten sofort auf die richtige Stufe ein. Außerdem gibt es einen CountUp-Timer, der dir die Garzeit des Gerichts anzeigen kann.

Im Hinblick auf die Sicherheit hat AEG eine dreistufige Restwärmeanzeige entwickelt. Gerade die strahlungsbeheizten Kochfelder haben eine enorme Restwärme und anhand der Anzeige erkennst du, welche Platten du schon berühren kannst und welche zum Warmhalten dienen. Verschiedene Bräter- und Dreikreiszonen unterstützen das flexible Kochen. Alle Modelle zeugen von einer robusten Glaskeramik als Oberfläche.

Die Gaskochfelder zeigen sich schlank und elegant. Sie sind entweder mit Glaskeramik als Untergrund oder mit Edelstahl zu bekommen. Die Topfträger aus Gusseisen halten dein Kochgeschirr an der gewünschten Stelle und die Brenner erwärmen bis zu 20 Prozent schneller als die Elektrokochfelder. In der modernen Küche entscheiden sich aber viele Kunden für ein Induktionskochfeld von AEG. Auch hier stellst du sofort die gewünschte Temperaturstufe ein und bekommst eine einfach zu reinigende Oberfläche. Die Technik hinterlässt kaum Wärme und die einzelnen Kochzonen reagieren präzise auf Veränderungen in der Leistung.

Eine Besonderheit sind die Combo-Hob-Kochfelder für mehr Freiheit bei der Küchenplanung. Es handelt sich um ein 2-in-1-Design mit einem integrierten Dunstabzug. AEG setzt dabei auf eine einfache Reinigung und Wartung der Kochfelder. Der Abzug fügt sich als runde Lösung stilvoll in das Induktionsfeld ein und saugt den Dunst aller vier Kochbereiche problemlos an. Wie das Ganze funktioniert, siehst du in diesem Beispielvideo:

Das Design – mit Rahmen oder flächenbündig

Im Hinblick auf das Design zeigt sich der Hersteller sehr minimalistisch. Klare Linien und einfache Formen stehen hier im Vordergrund. Du bekommst die Kochfelder beispielsweise mit einem robusten Edelstahlrahmen, der auf der Arbeitsfläche aufliegt. Wer es lieber ohne Rahmen möchte, kann sich für den Facettenschliff entscheiden. Die dunkle Glaskeramik zeigt dabei eine stabile Kante auf der Arbeitsfläche. Ein besonderes Highlight ist der flächenbündige Einbau der Kochfelder, die ohne Übergang eine Ebene mit der Arbeitsplatte bilden. Allerdings sind es hauptsächlich die Induktionskochfelder, die für diesen Einbau vorgesehen sind.

Ein wahres Design-Highlight sind die versteckten Kochbereiche auf den Induktions-Modellen. Ein kurzer Fingertipp auf das Kochfeld genügt und schon werden die Zonen sichtbar. Statt weiße Linien oder Kreuze auf der Oberfläche vorzufinden, werden die Kochstellen nur dezent beleuchtet. Ist das Kochfeld abgeschaltet, bleibt nur eine homogene dunkle Fläche, die sich modern und unauffällig in deine Küche integriert.

Flexible Kochzonen – FlexiBridge und MaxiSense

Gerade bei den Induktionskochfeldern gibt es flexible Kochzonen. Mit der geschützten MaxiSense-Technologie von AEG hast du freie Platzwahl für dein Kochgeschirr. Es sind nur noch zwei große Kochbereiche auf der Oberfläche markiert und du platzierst das Kochgeschirr individuell. Gerade bei kleineren Modellen bietet es sich an, mehrere Töpfe und Pfannen geschickt auf diese Weise anzuordnen. Ähnlich funktioniert die FlexiBridge-Kochzone. Hierbei ist ein Bereich des Feldes in vier kleinere Zonen geteilt, die auf kleines und auch übergroßes Kochgeschirr reagieren und sich automatisch anpassen.

Derart flexible Kochzonen gibt es auch bei den Elektrokochfeldern. Bei den Bräterzonen schaltet sich ein weiterer Bereich dazu, um auch ovales Kochgeschirr abzudecken. Und auch bei den Dreikreis-Kochzonen sind drei verschiedene Durchmesser bei Töpfen nutzbar. So bleibst du trotz der festen Vorgabe des Kochbereichs auf eine gewisse Weise flexibel.

In diesem Werbevideo von AEG wird dir die FlexiBridge mit ihrer Funktion nochmals genau vorgestellt:

Die Bedienung – DirectTouch und Powerslide

Paar kocht Essen mit ElektrokochfeldGrundsätzlich kannst du wählen, ob die Bedienung autark oder über den Herd erfolgen soll. Darüber hinaus gibt es sinnvolle Zusatzfunktionen. Dazu gehört beispielsweise die Kindersicherung, damit das Kochfeld nicht einfach verstellt werden kann. Die Stop&Go-Funktion ermöglicht dir das Weiterkochen an genau der gleichen Stelle, falls du die Küche für wenige Augenblicke verlassen musst. Besonders praktisch empfinden viele Kunden die Hob²Hood-Verbindung. Hierbei handelt es sich um eine direkte Verbindung zwischen Dunstabzug und Kochfeld. Sobald du das Kochfeld auf eine entsprechende Stufe stellst, schaltet sich der Dunstabzug ein und erhöht automatisch seine Leistung. Du brauchst dich also nicht mehr selbst um den Dunstabzug zu kümmern.

Powerslide

Die Powerslide-Funktion erzeugt dir auf einer speziellen Kochzone eine voreingestellte Temperatur. Dadurch erleichtert sich das Ankochen von Speisen, da du möglichst schnell die gewünschte Gradzahl erreichst. Aber auch das Weiterkochen wird erleichtert, wenn du beispielsweise das Kochgeschirr auf der Zone verschieben musst.

DirectTouch

Die gewünschten Einstellungen lassen sich auf vielen Kochfeldern einfach mit einem Fingerdruck anwählen. Das DirectTouch-System ermöglicht dir direkten Zugriff auf alle Elemente der Bedienung. Du brauchst die Leistung der Kochzone also nicht über Plus oder Minus steuern.

Größen und Module – Kochfelder bis 90 cm

Eine wichtige Entscheidung bei der Küchenplanung ist die Größe des Kochfeldes. AEG zeigt sich in diesem Bereich besonders flexibel und bietet dir zwischen 30 und 90 cm alle Breiten an. Die kleineren Felder sind eher für Single-Küchen geeignet und haben zwei Kochzonen. Die großen Varianten mit 90 cm Breite sind sehr übersichtlich gestaltet mit über 5 Kochzonen.

Für jede Preiskategorie hat AEG ein Produkt zu bieten. So gibt es beispielsweise die luxuriösen Modelle mit integriertem Dunstabzug für etwa 4.000 Euro. Einfache Induktionskochfelder mit vielen Funktionen sind für 800 bis 1.500 € zu haben. Etwas günstiger fallen die strahlungsbeheizten Kochfelder aus. Sie sind ab etwa 300 bis 500 Euro verfügbar.

Das Sortiment von AEG – innovativ und hochwertig

Wir haben dir bereits einige Sonderfunktionen und die technischen Details der AEG-Kochfelder vorgestellt. Im Anschluss sollst du eine genaue Übersicht über verschiedene Serien und besondere Produkte bekommen. So kannst du dir das Sortiment etwas besser vorstellen und vielleicht ist hier schon dein neuer Favorit für ein angenehmes Kocherlebnis dabei.

SerieVorteile
HKP87420FB
  • Induktionskochfeld
  • durchgehende Fläche in Schwarz
  • puristisches Design
  • beleuchtete Kochzonen mit LED
  • einfache Bedienung
  • FlexiBridge Kochzonen
  • Facettenschliff
  • Slider Touch Bedienung
IKE84471XB
  • 4 Zonen FlexiBridge Kochzone
  • auch für übergroßes Kochgeschirr
  • mit Edelstahlrahmen
  • Slider-Funktion
  • schnelles Ankochen
  • Kochfeld steuert Dunstabzugshaube
  • MaxiSense-Platzwahl für Kochgeschirr
IKE64450XB
  • Induktionskochfeld
  • für große Bräter geeignet
  • Bridge-Funktion
  • zwei große Maxi-Zonen
  • einfache Bedienung
  • leicht zu reinigende Oberfläche
  • maximale Leistung auf Knopfdruck
HG795550XB
  • Gaskochfeld
  • mit 5 Brennern
  • Regler als Bedienknöpfe
  • elektrische Zündung
  • abnehmbare Topfträger
  • schnelles Aufheizen
  • traditionelles Kochen
  • Oberfläche aus Glaskeramik
HE634070FB
  • strahlungsbeheiztes Kochfeld
  • herdgebunden
  • eigene elektronische Steuerung
  • viele Funktionen
  • einfache Reinigung
  • günstiger Preis
  • reduzierter Energieverbrauch

AEG ist allerdings nicht nur ein Hersteller für Kochfelder. Wie bereits erwähnt, bekommst du auch Modelle, die an den Backofen gebunden sind. Hier gibt es Einbaubacköfen wie auch freistehende Herde für deine Küche. Selbst die Elektrogeräte zeugen von innovativen Funktionen und sind an die Bedürfnisse der Kunden angepasst. Wer auf ein einheitliches Design setzt, sollte sich auch die Dunstabzugshauben von AEG anschauen. Sie sind stilvoll entworfen und lassen sich sowohl mit Abluft als auch mit Umluft betreiben. Du brauchst nur einen geeigneten Platz dafür über deinem Kochfeld. Durch die schräge Anordnung bekommst du eine bessere Kopffreiheit beim Kochen. Oder du wählst ein Kochfeld mit integriertem Dunstabzug. Darüber hinaus bietet AEG:

  • Mikrowellengeräte
  • Wärmeschublade
  • Kompaktgeräte
  • Küchenutensilien

Kundenbewertungen und Tests – schnelle Ankochzeiten

Kochgeschirr für InduktionskochfeldStiftung Warentest hat sich einige AEG-Kochfelder genauer angesehen. Bei den Modellen mit Wärmestrahlung erhielt das HK654040XB-Kochfeld die Note 2,7, wobei vor allem die einfache Handhabung und die leisen Geräusche beim Ankochen überzeugen. Das Gerät lässt sich leicht installieren und mit der Bräterzone und dem Dreikreisfeld bleibt die Flexibilität erhalten. Die Induktionskochfelder haben ebenso die Note Befriedigend bekommen. Kritikpunkte sind die elektrische Sicherheit und die lauten Geräusche beim Kochen. Dafür überzeugen Handhabung und vor allem die geringe Kochzeit.

Kunden sind mit den Kochfeldern zufrieden und loben die Flexibilität. Wer noch nicht auf Induktion gekocht hat und sich für solch ein Modell entscheidet, sollte aber etwas Eingewöhnungszeit mit einplanen. Die Powerfunktion ist die höchste Stufe, um Wasser schnell zu kochen oder eine Pfanne auf Temperatur zu bringen. Allerdings ist diese Stufe deutlich hörbar, meinen auch die Kunden. Die Lüfter sind dafür recht leise. Je nach Modell musst du bei den Induktionsfelder auf ausreichend Platz achten. Erkennt das Bedienfeld eine Verschmutzung oder steht ein Kochtopf auf dem Feld, gehen alle Kochbereiche aus und du musst sie erneut wieder einstellen.

Dafür loben viele Kunden die leichte Einstellung der Leistungsstufen beziehungsweise der Temperatur. Ein Fingerdruck genügt bei der Touch-Bedienung und schon wählst du die Stufe direkt an. Die flächenbündige Variante wird den Modellen mit Rahmen vorgezogen, allerdings sind die Kochfelder auch etwas teurer. Der Edelstahlrahmen verhindert aber, dass dein Kochgeschirr über den Rand hinaus ragt. Eine sinnvolle Funktion ist der Timer, der die Herdplatte nach gewisser Zeit automatisch abschaltet.

Als ebenso praktisch sind die kurzen Ankochzeiten beschrieben. Selbst die Einbaukochfelder mit Strahlungswärme glühen schnell auf und beschleunigen den Kochvorgang. Selbst hier bekommst du flexible Kochzonen.

Wie ein autarkes Induktionskochfeld von AEG reagiert und welche Möglichkeiten es bei der Einstellung gibt, siehst du in diesem Review:

Die vier beliebtesten AEG-Kochfelder – mit Glaskeramik

AEG Glaskeramik mit Induktion

(471 Rezensionen)
AEG Glaskeramik mit Induktion

Besonderheiten

  • Touch-Bedienung
  • Stop&Go Funktion
  • Ankochautomatik
  • flexible Kochzonen
  • Bräterzone
Dieses Glaskeramik Kochfeld von AEG ist 60 cm breit und funktioniert über 4-fache Induktion. Dabei sind die Kochzonen flexibel zu wählen und auch eine große Bräterzone ist vorhanden. Bedient wird das Modell über die Berührung mit dem Finger direkt am Gerät. Da es sich um ein autarkes Kochfeld handelt, muss es nicht mit einem Backofen kombiniert werden. Vorteilhaft zeigt sich die Power-Funktion, mit der ein Liter Wasser schon nach zwei Minuten zum Kochen gebracht wird. Die Stop&Go-Funktion unterbricht den Garvorgang kurz und macht dann mit genau den gleichen Einstellungen weiter. Der flache Edelstahlrahmen macht das Kochfeld noch etwas robuster. Kunden finden es einfach nachzurüsten und leicht einzubauen. Allerdings meldet sich das Bedienfeld sofort mit einem lauten Piepen, sobald es abgedeckt ist.
Amazon.de
299,00
inkl 19% MwSt

AEG Glaskeramikkochfeld autark

( Rezensionen)
AEG Glaskeramikkochfeld autark

Besonderheiten

  • Touch-Bedienung
  • Kurzzeitwecker
  • Stop&Go-Funktion
  • flexible Kochzonen
  • Restwärmeübersicht
AEG bietet dir mit diesem Kochfeld ein autarkes Modell in der Breite von 60 cm. Damit integrierst du es bequem in jeden gängigen Küchenschrank und nutzt den Platz darunter für Töpfe oder Pfannen. Insgesamt gibt es 4 Kochzonen, die schnell aufglühen und sich stufenlos einstellen lassen. Die Bedienung erfolgt direkt auf dem Kochfeld per Finger. Als Besonderheit ist die dreistufige Restwärmeanzeige zu nennen. Außerdem gibt es eine Kindersicherung bei diesem Modell. Edel wirkt das schwarze Design mit einem silbernen Rahmen. So hebt sich das Modell etwas von der Küchenplatte ab. Die vier Kochbereiche lassen sich je nach Durchmesser des Kochgeschirrs nutzen. So ist auch eine Bräterzone zu finden. Die Kunden sind mit den verschiedenen Funktionen sehr zufrieden und loben die hochwertige Qualität. Nur der Anschlussplan scheint schlecht beschrieben, sodass du dich immer an einen Fachmann wenden solltest.
Amazon.de
253,90
inkl 19% MwSt

AEG HG Induktionskochfeld

( Rezensionen)
AEG HG Induktionskochfeld

Besonderheiten

  • Material: Glaskeramik
  • Edelstahlrahmen
  • autarkes Kochfeld
  • 60 cm breit
  • 4 Kochzonen
Dieses Induktionskochfeld von AEG kann autark ohne Backofen eingebaut werden. Es überzeugt mit 4 Kochzonen, die alle über eine Power-Funktion verfügen. Somit kochst du einen Liter Wasser in etwa 2 Minuten auf. Jeder der vier Bereiche hat einen unterschiedlichen Durchmesser. Bedient wird das Feld über Touch-Sensoren. Pfeiltasten machen dir die Bedienung leichter. Du bekommst außerdem eine Restwärmeanzeige und eine Kindersicherung. In der Mitte des Bedienfeldes lässt sich ein Timer einstellen. Sobald der Timer abgelaufen ist, schalten sich auch die Herdplatten aus. Die Oberfläche aus Glaskeramik lässt sich einfach reinigen und der Rahmen aus Edelstahl verleiht dem Kochfeld einen soliden Eindruck. Mit einer Breite von 60 cm lässt es sich in nahezu jeden gängigen Einbauschrank integrieren. Mit der Handhabung sind die Kunden vollkommen zufrieden. Nur die Geräusche können manchmal störend sein beim Ankochen.
Amazon.de
489,00
inkl 19% MwSt

AEG Elektrokochfeld 60 cm

( Rezensionen)
AEG Elektrokochfeld 60 cm

Besonderheiten

  • Bräterzone
  • Abschaltautomatik
  • Restwärmeanzeige
  • Inkl. Kindersicherung
  • Warmhaltefunktion
Dieses Kochfeld besteht aus hochwertiger Glaskeramik mit einem soliden Rahmen aus Edelstahl. Damit liegt es leicht auf der Arbeitsplatte auf und lässt sich mit wenigen Handgriffen einbauen. Der Look in Schwarz und Silber wirkt modern und passt zu fast jeder Küche. Als autarkes Kochfeld kann es ohne Backofen integriert werden. Mit einer Breite von 60 cm ist dafür fast jeder gängige Einbauschrank nutzbar. Eine Besonderheit sind die Mehrkreiszonen bzw. die Bräterzone. Somit passt du die Wärmestrahlung effektiv an dein Kochgeschirr an. Bedient wird alles über Touch-Sensoren auf dem Kochfeld. Pfeiltasten helfen dir bei der Einstellung. Hier gibt es auch einen Timer, der die restliche Kochzeit anzeigt. Darüber hinaus bekommst du eine Kindersicherung und eine sinnvolle Ankochautomatik. Binnen kurzer Zeit haben die Platten ihre volle Temperatur erreicht.
Amazon.de
216,91
inkl 19% MwSt

Spezielle Pflegetipps – sofortige Reinigung

Cerankochfeld reinigen und pflegen

  • AEG empfiehlt eine sofortige Reinigung der Glaskeramik nach dem Kochen. Hier bietet das Unternehmen sogar eigene schonende Reinigungsprodukte an. Darunter findet sich ein spezieller Schaber als Zubehör für angebrannte Reste.
  • Kratzer in der Oberfläche entstehen bei der täglichen Handhabung. Sie gehören zu den üblichen Gebrauchsspuren und beeinträchtigen die Funktionsfähigkeit nicht. Sie fallen ebenso nicht unter die Garantie. Um Kratzer zu vermeiden, sollte das Kochfeld immer auf Verschmutzungen geprüft werden. Ebenso solltest du Töpfe und Pfannen nicht unnötig auf dem Kochfeld hin und her schieben.
  • Bei einem rahmenlosen Kochfeld bleibt von Werk her immer ein minimaler Spalt zu sehen durch die Dichtung. Meist setzt sich das Kochfeld bei Gebrauch noch etwas und die Dichtung wird zusammengedrückt. Genau diese Stelle solltest du aber auch immer mit reinigen.
  • Manche Kunden stören sich an den Geräuschen der Induktionskochfelder. Diese sind aber vollkommen normal. Ein Knacken entsteht beispielsweise, wenn verschiedene Materialien im Topfboden verwendet wurden. Außerdem klickt das Kochfeld bei elektronischen Schaltvorgängen oder kann bei großer Heizstufe pfeifen.
  • Sämtliche Fehlercodes lassen sich im Servicebereich von AEG nachlesen und vergleichen. Hier bekommst du eine erste Hilfe, wenn dein Produkt nicht mehr funktioniert oder Probleme auftreten sollten.

Das Unternehmen AEG – Qualität seit 1883

Die Firma AEG ist aus der Deutschen Edison-Gesellschaft für angewandte Elektrizität hervorgegangen. Peter Behrens war Architekt und künstlerischer Berater bei AEG. Er sorgte dafür, dass die Produkte optisch ansprechend und das Design viele neue Funktionen zur Geltung bringt. Später fusionierte das Unternehmen mit der Telefunken AG und wurde von der Daimler AG übernommen. Schließlich machte Electrolux AEG zu dem Hersteller, wie man ihn heute kennt. Innovation ist die treibende Kraft hinter den meisten Produkten. Dabei sind nicht nur moderne Kochfelder mit Induktion gemeint. Auch die Wärmepumpentechnologie für Wäschetrockner hat AEG als einer der ersten Hersteller auf dem Markt etablieren können. Das Unternehmen baute den ersten Einbau-Kühlschrank der Welt und präsentierte auch 1961 den ersten Geschirrspüler seiner Art unter dem Namen Favorit. 2001 wurde der erste vollautomatische Staubsauger vorgestellt und auch in der Küche gab es immer wieder neue Technologien. Nahezu jedes Gerät besitzt bedarfsgerechte Funktionen und passt sich genau den Wünschen im Haushalt an. AEG versucht dabei, sehr kundenorientiert zu arbeiten und bietet einen guten Service für alle Kategorien.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

FrageAntwort
Wie lange gibt AEG Garantie?
  • Die Standardabdeckung der Herstellergarantie liegt bei zwei Jahren.
  • Es gibt in dieser Zeit keine Gebühren für Ersatzteile oder Reparaturen.
  • Es gibt zusätzliche Garantien für die gesamte Lebensdauer des Geräts.
  • Dabei sind auch Unfallschäden mit abgedeckt.
Wo werden die Kochfelder hergestellt?
  • AEG ist nach wie vor ein deutsches Unternehmen und besitzt einen Produktionsort in Deutschland.
  • Der Sitz des Unternehmens befindet sich in Berlin.
Passt jedes AEG Kochfeld zu jedem Herd?
  • Die autarken Kochfelder von AEG können ohne Verbindung zum Backofen integriert werden.
  • Die Bedienung erfolgt hier auf dem Kochfeld selbst.
  • Bei allen anderen Modellen muss die Steuerung geprüft werden, ob das Kochfeld zum Backofen passt.

Fazit

AEG ist ein verlässlicher Hersteller für Kochfeld mit vielen Jahren Erfahrung. Vor allem die Innovation und die Weiterentwicklung der Produkte stehen bei diesem Unternehmen im Vordergrund. So kannst du dich auf verschiedene Heiztechniken und stets neue Funktionen verlassen. Moderne Kochfelder haben beispielsweise den Dunstabzug direkt mit integriert. Daneben gibt es traditionelle Modelle mit Gas oder Wärmestrahlung. Flexible Kochzonen und eine einfache Touch-Steuerung machen die Handhabung der Kochfelder so einfach. Entscheide selbst, ob sie autark eingesetzt werden oder mit einem passenden AEG Herd verbunden sind. Gerade die Induktionskochfelder überzeugen mit einer Direktanwahl der Leistungsstufe und einer Ankochautomatik. Allerdings brauchst du Kochgeschirr mit einem magnetischen Boden. Verschiedene Breiten und ein minimalistisches dezentes Design runden das Angebot bei AEG ab.

Weiterführende Links:

Inhaltsverzeichnis

nach oben