Cookies

Cookie-Nutzung

Teka Kochfelder – Qualität seit 1924

Teka Kochfeld Teka ist ein deutsches Unternehmen für Haushaltsgeräte und bietet sowohl klassische als auch moderne Kochfelder für jeden Geschmack. Wähle zwischen verschiedenen Rahmen im besonderen Design oder entdecke das schnelle Ankochen auf den Induktionsfeldern. Dabei folgt Teka dem eigenen Leitspruch „Träume werden wahr“. Wir zeigen dir in unserem Ratgeber die Besonderheiten der Modelle und welche Träume die Kochfelder verwirklichen.
Kochfelder.net
  • schnelles Kochen
  • modernes Design
  • innovative Bedienung
  • klassische Technik
  • moderate Preise

Teka Kochfelder Test & Vergleich 2019

Kaufberatung KochfelderTeka beschreibt seine Kochfelder selbst als einfach, schnell und sicher. Dabei teilt sich das Sortiment in drei verschiedene Wärmetechniken: Induktion, HiLight und Gas. Entscheide also selbst, ob es lieber das traditionelle und präzise Kochen auf Gas sein soll, lieber ein Elektrokochfeld oder die moderne und vor allem schnelle Induktion. Jeder Bereich bringt hier seine Vorteile mit sich und überzeugt mit eigenen Funktionen. Darüber hinaus kannst du dich für ein beliebiges Design entscheidest und passt das Kochfeld genau an deine Küche und deine Vorstellungen an. In den folgenden Abschnitten gehen wir mehr auf die Technik und vor allem die Bedienung der Kochfelder ein.

Teka Induktion – leicht zu reinigen

Die Induktionskochfelder von Teka zeigen sich benutzerfreundlich und sind leicht zu reinigen. Die Oberfläche aus Glaskeramik erhitzt sich nämlich nicht selbst, sondern die Wärme wird direkt im Kochgeschirr erzeugt. Das erhöht nicht nur die Sicherheit beim Kochen, sondern es brennt kaum etwas an. Das Abwischen nach dem Kochen genügt meist, um das Kochfeld stets sauber zu halten. Da die Energie nur bei aufgesetztem Kochgeschirr übertragen wird, ergibt sich ein sparsames Kochen. Die Ankoch- und Reaktionszeiten sind besonders kurz und auch auf die Änderung von Einstellungen reagieren die Kochfelder schnell. Voraussetzung sind allerdings Töpfe und Pfannen mit einem Boden aus ferromagnetischem Material.

Die Induktionskochfelder gibt es in verschiedenen Breiten. Sie sind mit einer Topferkennung ausgestattet. Außerdem gibt es eine praktische Stop&Go-Funktion, falls du für kurze Zeit den Herd verlassen musst. Alle Einstellungen sind sofort wieder eingeschaltet. Im Bereich Sicherheit sind eine Restwärmeanzeige und eine Kindersicherung integriert. Allerdings musst du beim Einbau auf ausreichend Freiraum unter dem Kochfeld achten. Nur so bekommen die Teka Modelle eine ausreichende Be- und Entlüftung.

Tipp: Die PowerStufe ist für fast jede Kochzone auf Induktion verfügbar. So wird die Leistung gebündelt und du kochst Wasser innerhalb weniger Minuten auf.

Space Induction – für Kochen ohne Grenzen

Bei den meisten Kochfeldern sind feste Kochbereiche vorgesehen. Die Space Induction von Teka verzichtet auf diese Bereiche und bietet die Anordnung ohne Platzeinschränkungen. Nach dem Prinzip der Flexinduktion bekommst du etwa 30 Prozent mehr Platz auf deinem Kochfeld. Dabei kannst du auch mehrere Töpfe gleichzeitig auf die gleiche Zone stellen. In Zusammenhang mit diesen Kochfeldern gibt es weitere Funktionen:

FunktionHinweise
Kochfeldoptimierung
  • Die Energie wird entsprechend der Topfqualität angepasst. Die Lebensmittel kochen also immer bei optimaler Temperatur.
Power Plus
  • Muss eine große Menge an Wasser oder Flüssigkeit erhitzt werden, kommt diese Funktion zum Einsatz. Durch das Zuschalten der PowerStufe erhält der Kochbereich bis zu 70 Prozent mehr gebündelte Leistung.
Garzeit-Programmierung
  • Die Kochzeit lässt sich auf fast allen Induktionsfeldern programmieren. Bis zu 99 Minuten stellst du den Alarm ein, der mit einem akustischen Signal endet. Alle Kochzonen sind unabhängig oder auf die gleiche Zeit zu programmieren.
Brückenfunktion
  • Die Brückenfunktion verbindet zwei Kochbereiche zu einer großen Kochzone. So verwendest du problemlos großes Kochgeschirr oder Bräter.
Stummschaltung
  • Bei Grundeinstellung geben die Kochfelder Geräusche von sich, beispielsweise beim Ändern der Kochstufe. So erkennst du am Ton, dass die Einstellung greift. Die Modelle können aber auch komplett stumm geschaltet werden.
Stop&Go
  • Diese Funktion unterbricht dein Kochen für eine kurze Zeit und setzt mit den gleichen Einstellungen später fort.

Zum besseren Verständnis anbei noch ein kleines Video zur Flexinduktion bei Teka:

Elektro- und Gaskochfelder – die Klassiker

Die HiLight Kochfelder sind die elektrischen Varianten und gehören zum Standard im Sortiment. Wähle zwischen verschiedenen Breiten, die dir drei bis fünf Kochbereiche zur Verfügung stellen. Die Bedienung erfolgt über einfache Sensoren und es gibt eine Ankochautomatik. Die Platten werden also schnell auf Temperatur gebracht und regeln sich dann wieder zurück. So kocht dir nichts mehr über. Auch bei den Elektrofeldern gibt es eine Stop&Go-Funktion, eine Kindersicherung und ganz wichtig: eine Restwärmeanzeige. Schließlich sind die Platten nach dem Kochen noch deutlich heißer. Flexibilität bekommst du über Mehrkreiszonen und Bräter-Bereiche. Je nach Modell kann ein Timer eingestellt werden.

Wie genau die Bedienung über die Sensortasten funktioniert, wird dir in diesem Video genauer gezeigt:

Die Auswahl der Gaskochfelder beschränkt sich auf ein Modell. Es ist mit einer rahmenlosen Glasfläche und Topfträgern aus Gusseisen ausgestattet. Zu den vier Brennern gehören ein Starkbrenner, zwei Normalbrenner und ein Gasbrenner mit einem niedrigen Anschlusswert. Die Bedienung erfolgt als Knebelsteuerung und die Zündung gelingt mit nur einer Hand vollkommen ohne Feuerzeug. Das Modell ist allerdings nur für den Betrieb mit Erdgas vorgesehen.

Die Bedienung – iKNOB und Slider

Das richtige Kochfeld kaufenMit iKNOB hat Teka ein neues Konzept der Bedienung entwickelt. Über einen kleinen Drehregler sollen sich die Leistungsstufen schnell und intuitiv wählen lassen. Du bekommst also eine präzise Steuerung, die für jedes Kochfeld über einen Regler greift. Dabei stellst du Garzeit und Temperatur individuell ein. Gleichzeitig gibt es darüber eine Stop&Go-Funktion. Das Bedienfeld wirkt modern und dezent, denn es ist erst nach dem Einschalten durch die LEDs sichtbar. Die rote LED steht dabei für die Leistung und die blaue LED für die Garzeit. Für eine schnelle Reinigung nimmst du den Knebel einfach ab. Darunter befindet sich eine leichte Vertiefung. Ähnlich funktioniert die Kindersicherung, denn nach Abnahme des Knebels kann nichts mehr verstellt werden.

Eine andere Art der Steuerung ist der Multislider. Dadurch sprichst du die Kochzonen schneller und genauer an, als es über einfache Plus- und Minustasten möglich wäre. Tippe einfach den Slider an der gewünschte Stelle an und schon ist die Kochstufe gewählt. Dabei verfügt jede Kochzone über einen eigenen Slider, sodass vorher nicht extra der Kochbereich ausgewählt werden muss. Das unterstützt dich beim hektischen Kochen mit vielen Töpfen und Pfannen. Daneben gibt es verschiedene Sonderfunktionen, die sich mit einer Berührung des Symbols anwählen lassen:

  • Schmelzen (45 – 55 °C) – Ideal zum Schmelzen von Schokolade.
  • Sieden (80 – 90 °C) – Temperatur wird nahe dem Siedepunkt gehalten.
  • Warmhalten (35 °C) – Überbrückt die Zeit bis zum Servieren der Speisen.
  • iQuick Boiling (100 – 110 °C) – Erreicht möglichst schnell den Siedepunkt.

Und so funktioniert das Ganze dann in der Praxis:

Das Design – eleganter Rahmen oder flächenbündig

Die Teka Kochfelder gibt es in einer Breite von 30 bis 90 cm. So stattest du sowohl kleine Kochbereiche als auch professionelle Küchen mit den Modellen aus. In Sachen Design bekommst du vier verschiedene Möglichkeiten. Beim vorderen Facettenschliff ist nur die Vorderseite leicht abgeschrägt. Allerdings kannst du dich auch für einen umlaufenden Facettenschliff entscheiden. Ein hochwertiges und stilvolles Design ermöglicht der schlanke und umlaufende Metallrahmen aus gebürstetem Edelstahl. Wer es eher ohne Rahmen mag, wählt die Modelle für den flächenbündigen Einbau. Die Höhe des Kochfelds liegt dann plan zur Arbeitsplatte.

Das Sortiment von Teka – innovativ und übersichtlich

Teka bietet dir also Kochfelder mit verschiedener Technik. Die Kochzonen selbst sind rund oder als leichtes Kreuz markiert. Anbei haben wir dir einige beliebte Modelle aus allen Bereichen herausgesucht:

SerieVorteile
IRF 9480
  • Induktionskochfeld mit TFT-Display
  • 15 vorprogrammierte Rezepte
  • individueller Timer
  • Powerstufen für jeden Kochbereich
  • Brückenfunktion
  • Kochfeldoptimierung
  • verschiedene Sonderfunktionen
  • einfache Bedienung
IT 6450 iKnob
  • 60cm breites Induktionskochfeld
  • iKNOB Touch Control
  • Timer einstellbar
  • Stummschaltung
  • Warmhaltestufe
  • 4 Kochbereiche
  • Topferkennung
TR 951
  • Highlight Kochfeld
  • 5 Kochbereiche
  • Ankochautomatik
  • Timer
  • Stop&Go-Funktion
  • Restwärmeanzeige
  • Dreikreis-Zone
CGW LUX 60 4G
  • Gaskochfeld
  • 4 Gaskochstellen
  • Knebelbedienung
  • 2 Topfträger aus Gusseisen
  • rahmenlose Glasfläche
  • Einhandzündung
  • einfache Reinigung
  • Starkbrenner und Garbrenner

Teka führt ein umfassendes Sortiment an Haushaltsgeräten, zu denen natürlich die Kochfelder gehören. Daneben gibt es aber auch passende Backöfen, die in ihrem Design gut auf die Kochbereiche abgestimmt sind. Oder du wählst gleich eines der Kompaktgeräte, bei denen das Kochfeld mit dem Backofen gemeinsam eingebaut werden muss. Als weiteres Zubehör sind formschöne und dezente Dunsthauben zu bekommen. Sie kombinieren ausreichend Kraft mit einem ansprechenden Design. Gleichzeitig stehen sie für eine leichte Reinigung und besitzen einen ökologischen Motor. Natürlich dürfen auch Kühlgeräte, Geschirrspüler und die Mikrowellen nicht ungenannt bleiben. Deshalb noch einmal die Auflistung aller relevanten Teka Angebote:

  • Backöfen
  • Kompaktgeräte
  • Mikrowellen
  • Dunsthauben
  • Geschirrspüler
  • Kühlgeräte

Kundenbewertungen

Gemüse auf ElektrokochfeldDie meisten Kunden loben die Bedienung und die Topferkennung der Kochfelder. Außerdem wird der Facettenschliff als leicht zu reinigen beschrieben. Die glatte Oberfläche kann gut abgewischt werden, sodass du bei der Reinigung keinen großen Aufwand hast. Bei manchen Kochfeldern ist die Aufteilung der Kochzonen etwas ungewöhnlich. Statt die größeren Töpfe nach hinten zu stellen, werden sie teilweise vorn platziert. Du musst also hier über die größeren Töpfe greifen, um an die kleinen Platten zu gelangen. Aber auch an diesen Zustand gewöhnt man sich und man lernt die Vorteile zu schätzen. Bei den variablen Kochzonen der Flexinduktion kann es je nach Kochgeschirr zu Problemen kommen. So musst du immer die angeforderte Mindestgröße der Töpfe beachten. Der Einbau scheint dank der Anleitung sehr schnell zu gehen. Nur einige Kunden beschreiben ein relativ kurzes Anschlusskabel. Du solltest also die baulichen Begebenheiten vorher klären.

Die vier beliebtesten Teka Kochfelder – modern und funktional

Teka Glaskeramikkochfeld TR 642

( Rezensionen)
Teka Glaskeramikkochfeld TR 642

Besonderheiten

  • HiLight Kochfeld
  • 60 cm breit
  • Facettenschliff
  • Ankochautomatik
  • Dreikreiszone
Dieses Kochfeld kommt mit einer Breite von 60 cm und einem formschönen Facettenschliff am Rand. Dadurch ergibt sich ein guter Übergang von der Arbeitsplatte zum Kochfeld, der sich leicht reinigen lässt. Ohnehin beschreiben die Kunden eine einfache Reinigung der glatten Kochfläche. Bedient wird das Modell über Touch-Sensoren. Mit Plus und Minus wählst du die Leistungsstufe und bekommst den jeweiligen Kochbereich angezeigt. Dabei handelt es sich um eine Dreikreiszone vorn links, die für drei verschiedene Durchmesser ausgelegt ist. Hinten rechts gibt es eine Bräterzone, die ovales Kochgeschirr aufnimmt. Für noch mehr Komfort, verlässt du dich auf einen Timer und eine Stop&Go-Funktion. So merkt sich das Kochfeld die Einstellungen. Es gibt außerdem eine Restwärmeanzeige und eine Kindersicherung.
Amazon.de
inkl 19% MwSt

Teka herdgebundenes Kochfeld

(1 Rezensionen)
Teka herdgebundenes Kochfeld

Besonderheiten

  • 60 cm breit
  • vier Kochzonen
  • Einbau mit Backofen
  • Ankochautomatik
  • Sicherheitsabschaltung
Dieses Modell kann nicht autark eingebaut werden, sondern ist an einen Herd gekoppelt. Die Bedienung erfolgt also nicht über das Kochfeld selbst, sondern über die Blende am Backofen. Teka bietet eine einfache Knebelsteuerung zum Einstellen der jeweiligen Leistung. Du bekommst vier Kochbereiche geboten. Eine Zweikreiszone nimmt größere und kleinere Durchmesser auf. Dass sich diese im vorderen Bereich des Kochfeldes befindet, beschreiben manche Kunden als ungewohnt. Außerdem gibt es eine Bräterzone im hinteren Bereich. Große Pfannen und ovale Bräter bekommst du problemlos unter. Werden die Platten zu heiß, schaltet sich das Kochfeld automatisch ab. Außerdem gibt es eine Anzeige der Restwärme. So solltest du die Reinigung erst vornehmen, wenn keine Restwärme mehr vorhanden ist.
Amazon.de
365,00
inkl 19% MwSt

Glaskeramik-HiLight Kochfeld 80 cm

( Rezensionen)
Glaskeramik-HiLight Kochfeld 80 cm

Besonderheiten

  • Rahmenlos
  • Timer
  • Stop&Go
  • Bräterzone
  • Kindersicherung
Das HiLight Kochfeld von Teka kommt in einer angenehmen Breite von 80 cm. Du bekommst also selbst größeres Kochgeschirr problemlos nebeneinander. Diese verteilst du auf insgesamt vier Kochbereiche, die mit normalen Heizwendeln funktionieren. Im vorderen Bereich ist eine Dreikreiszone für drei unterschiedliche Durchmesser angebracht. Weiter hinten gibt es eine ovale Bräterzone, die aber auch als normales Kochfeld verwendet werden kann. Die Touch-Sensoren werden als sehr angenehm beschrieben und reagieren sofort. Du brauchst das Kochfeld nur leicht berühren. Eine Besonderheit bei diesem Modell ist der rahmenlose Einbau. So entsteht keine Kante zwischen dem Gerät und der Arbeitsfläche, was dir die Reinigung enorm erleichtert. Als Sonderfunktionen bekommst du eine Ankochautomatik und einen Timer für die restliche Kochzeit. Daneben gibt es eine Kindersicherung und eine Stop-and-Go-Funktion für bequemes Kochen mit Unterbrechung.
Amazon.de
inkl 19% MwSt

Teka Induktionskochfeld mit Flexzone

( Rezensionen)
Teka Induktionskochfeld mit Flexzone

Besonderheiten

  • Facette
  • Flexinduktion
  • Slider-Bedienung
  • Kindersicherung
  • einfache Reinigung
Dieses Ceranfeld mit Induktion von Teka misst knapp 90 cm in der Breite und bietet dir einen großen Kochbereich. Dabei bist du nicht auf einzelne Kochzonen festgelegt. Rechts befindet sich eine Flexinduktion, auf der Töpfe und Pfannen flexibel abgestellt werden können. Du musst dich dabei nur an die Mindestgröße im Durchmesser halten. Auf der linken Seite bekommst du zwei weitere Kochbereiche, die als runde Formen angelegt sind. Bedient wird das Modell über eine Slider-Steuerung. Du musst also die Leistungsstufe nicht mühsam auswählen, sondern gleitest mit dem Finger einfach über den Slider. Durch die glatte Oberfläche und den Facettenschliff ergibt sich eine einfache Reinigung. Außerdem bekommst du die Booster-Funktion für schnelles und energiesparendes Ankochen.
Amazon.de
519,00
inkl 19% MwSt

Spezielle Tipps – einfache Reinigung

Frau putzt CeranfeldTeka bietet seinen Kunden alle wichtigen Hinweise zur Montage und zur Reinigung der Kochfelder in der Bedienungsanleitung. Hier ist beispielsweise beschrieben, wie du die Glaskeramik besonders schonst. Außerdem solltest du folgende Hinweise berücksichtigen:

  • Beim Einbau des Kochfeldes müssen darunter 20 mm Freiraum bleiben. Nur so kann das Gerät ausreichend belüftet werden.
  • Am besten reinigst du die Glaskeramik sofort nach dem Kochen. Ein feuchter Lappen sollte genügen.
  • Wichtig: Bei der Reinigung müssen die Kochfelder abgekühlt sein. Beachte deshalb immer die Restwärmeanzeige auf dem Bedienfeld.
  • Kratzige Schwämme oder gar scharfe und spitze Gegenstände sind von der Glaskeramik fernzuhalten. Sie können enormen Schaden anrichten.
  • Achte stets auf ein freies Bedienfeld und sorge dafür, dass dein Kochfeld keine Abstellfläche ist.

Das Unternehmen Teka – gegründet 1924

Teka wurde 1924 in Deutschland als Konzern gegründet. Hauptsächlich drehte sich die Produktpalette um die Bereiche Küche und Bad. Aber auch Großküchen waren im Sortiment berücksichtigt. Mit über 27 Fabriken in Europa ging die Herstellung von Kochflächen und Backöfen weiter und machte Teka zu einem weltweit führenden Unternehmen. Heute befindet sich der Sitz in Santander, Gelsenkirchen. Zum Teka Mutterkonzern gehört auch das Schwester-Unternehmen Küppersbusch. Geplant war es, sich hauptsächlich auf das Premium-Segment zu konzentrieren. Heute befindet sich Teka aber bei einem mittleren Preis, wobei die Produkte von hoher Qualität und Langlebigkeit zeugen.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

FrageAntwort
Gibt es eine Teka Garantie?
  • Die Garantie für Kochfelder liegt bei 2 Jahren.
  • Eine Verlängerung dieser Garantie ist nicht bekannt.
Gibt es einen Kundenservice und Ersatzteile?
  • Teka kann per Mail und Telefon um Hilfe kontaktiert werden.
  • Hier lassen sich auch Service-Anfragen stellen, bei denen ein Techniker zur Reparatur der Kochfelder gesandt wird.

Fazit

Teka ist ein weltweit bekannter Hersteller für Haushaltsgeräte verschiedener Art. Die Sparte der Kochfelder ist relativ überschaubar, dafür aber qualitativ hochwertig. Induktions- Elektrokochfelder stehen dir mit einem modernen Design und einigen Sonderfunktionen zur Verfügung. Dabei sind die Modelle mit einem schlichten Rahmen oder auch für den flächenbündigen Einbau zu bekommen.

Kunden loben die einfache und intuitive Bedienung. Du kannst dich auf den flexiblen Drehknopf oder gar auf die Slider-Bedienung verlassen.

Wer auf der Suche nach professionellen Modellen mit Gas ist, bekommt allerdings keine große Auswahl. Nur wenige Kochfelder sind in den Kategorien im Angebot und für Erdgas ausgelegt. Dafür überzeugen die anderen Techniken mit einer Breite von bis zu 90 cm. Die neusten Modelle sind mit einem TFT-Display ausgestattet und bieten sogar 15 vorprogrammierte Einstellungen für spezielle Rezepte. Teka sorgt also dafür, das Kochen immer mehr zu automatisieren – alles ohne Überkochen oder Anbrennen.

Weiterführende Links:

Inhaltsverzeichnis

nach oben