Cookies

Cookie-Nutzung

Samsung Kochfelder – meist Induktion

Samsung Kochfeld Das Unternehmen Samsung weiß die Vorteile von Induktionskochfeldern zu schätzen. Aus diesem Grund beschränkt sich die Auswahl hauptsächlich auf die moderne Technik für schnelles und effizientes Ankochen. Nur wenige Elektrokochfelder sind im Sortiment zu finden. Unser Ratgeber geht mehr auf die Besonderheiten des Herstellers ein und gibt dir einen Einblick zu den beliebtesten Modellen.
Kochfelder.net
  • innovatives Design
  • blaue Beleuchtung
  • moderne Steuerung
  • flexible Kochzonen
  • schnelles Ankochen

Samsung Kochfelder Test & Vergleich 2019

Kochfeld mit Topf und GemüseSamsung konzentriert sich hauptsächlich auf Induktionskochfelder, da diese einfacher, schneller und sicherer Kochen. Dabei folgt das Unternehmen den neuesten Entwicklungsstandards und möchte dir mit Sonderfunktionen das Kochen noch mehr erleichtern. Alle Modelle besitzen eine Topferkennung und nutzen die Leistung nur dort, wo sie auch gebraucht wird. Daneben erwärmt sich die Oberfläche aus Glaskeramik kaum, sodass du von einer einfachen Reinigung profitierst und noch mehr Sicherheit in Bezug auf die Restwärme genießt. Gleichzeitig sparst du Energie. Die Samsung Kochfelder gibt es in den Größen zwischen 60 und 80 cm. Dabei lassen sich kleinere und größere Töpfe individuell platzieren. Aber auch mobile Kochplatten hat der Hersteller mit Induktion im Angebot. Wie genau das funktioniert und welche Sonderfunktionen es noch gibt, zeigen wir dir in den folgenden Abschnitten.

Hinweis: Fast alle Samsung Kochfelder lassen sich autark einbauen und müssen nicht an einen Backofen oder Herd gekoppelt werden.

Virtual-Flame-Technologie – sichtbares Kocherlebnis

Ein wahres Highlight im Design ist die Virtual-Flame-Technologie von Samsung. Hier bekommst du ein intuitives Kocherlebnis und machst die Induktion förmlich sichtbar. Auf dem Kochfeld sind kleine LEDs integriert, die bei Aktivität nach oben hin strahlen. Platzierst du also einen Topf auf der Kochstelle, so werden kleine LED-Flammen auf den Rand projiziert, je nach eingestellter Leistungsstufe. Bei hoher Leistung werden die Flammen größer und bei niedriger Leistung kleiner. Somit hast du die Kochstufen immer direkt im Blick und brauchst nicht erst auf die Anzeige am Bedienfeld zu schauen. Gleichzeitig werden deine Töpfe und Pfannen zum Blickfang in der Küche.

Die ganze Technologie muss man sich natürlich live angeschaut haben, um das System besser zur verstehen. Also lass dich von folgendem Video zu den Virtual Flames begeistern:

Wide Flex Zone – für flexible Kochbereiche

Die modernen Induktionskochfelder sind mit der Wide-Flex Zone ausgestattet. Hierbei handelt es sich um eine extra große und freie Kochzone, die dir mehr Flexibilität bei der Anordnung des Kochgeschirrs verschafft. Ob kleinere Töpfe hintereinander oder einen großen Bräter – du stellst sie genau nach deinen Bedürfnissen. Dabei können sowohl eckige als auch ovale Bräter zum Einsatz kommen. Sondergeschirr ist ebenso wenig ein Problem wie verschiedene Durchmesser bei Töpfen.

Die FlexZone Anydish erkennt automatisch die Größe und vor allem die Position des Topfes oder der Pfanne. Somit kann die Zone immer flexibel genutzt werden für eine unterschiedliche Anzahl. Die FlexZone Plus besteht aus vier kleinen geteilten Bereichen, die einzeln oder als großes Feld harmonieren.

Tipp: Die Warmhaltefunktion hält fertige Speisen auf einer optimalen Serviertemperatur. Außerdem ist diese niedrige Leistungsstufe auch zum Schmelzen von Butter oder Schokolade geeignet.

Bedienoptionen – magnetischer Knebel oder Touch-Sensoren

Der Hersteller setzt bei deinen Artikeln auf eine präzise und intuitive Bedienung. Die neusten Geräte sind mit einem magnetischen Drehregler ausgestattet. Über einen einfachen Dreh lassen sich die Kochzonen mühelos ansteuern und auf die richtige Leistung bringen. Mit einem Handgriff ist der Regler wieder entfernt und du bekommst eine glatte Fläche für die Reinigung. Magnete halten ihn in der optimalen Position und geben kleinste Veränderungen in der Leistung sofort an das Kochfeld weiter.

Wie genau die Bedienung mit einem magnetischen Knebel funktioniert, zeigt dir Samsung selbst in diesem Video:

Aber auch ohne Magnetregler lassen sich die Kochfelder über die Touch Sensoren intuitiv bedienen. Dabei erkennst du genau, welche Kochstelle angesprochen wird und welche Leistungsstufe gerade eingestellt ist. Einfache Modelle reagieren mit einer Plus- und Minustaste. Andere Produkte haben einen Slider integriert. So funktioniert die Direktanwahl der Leistung für den jeweiligen Kochbereich.

Sonderfunktionen – QuickStart und Kindersicherung

Samsung bietet für einen leichteren Kochalltag verschiedene Sonderfunktionen. Diese sparen teilweise Zeit oder tragen der Sicherheit bei. Folgende Features der Kochfelder sind hier zu erwähnen:

FunktionHinweise
QuickStart
  • Über dieses Feld schaltest du die jeweilige Kochzone auf die höchste Leistungsstufe. Das erspart dir vor allem Zeit beim Ankochen, da sich das Kochgeschirr binnen weniger Sekunden auf die gewünschte Temperatur erhitzt. Später schaltest du die Leistung einfach wieder nach unten und lässt die Speisen bequem weiter köcheln. Viele Kunden nutzen diese Funktion auch zum Wasserkochen.
Kindersicherung
  • Mit einem einfachen Knopfdruck lässt sich das komplette Bedienfeld sperren. Dank der Kindersicherung kann das Kochfeld nicht einfach versehentlich eingeschaltet werden. Die Funktion gibt es sowohl bei den Elektromodellen als auch bei Induktion. Viele Kunden nutzen die Funktion auch als Sperre zur Reinigung des Kochfeldes.
Sicherheitsabschaltung
  • Jedes Samsung Kochfeld verfügt über eine Sicherheitsabschaltung. Die greift, wenn die Kochbereiche über einen längeren Zeitraum genutzt wurden und zu heiß sind. Oder nimmst du keinen Arbeitsschritt mehr am Kochfeld vor, schaltet es sich nach gewisser Zeit automatisch ab. Viele gefährliche Unfälle lassen sich mit dieser Funktion eindämmen.
Timer
  • Die restliche Kochzeit kann über den Timer geregelt werden. In kleinen Schritten lässt er sich präzise einstellen und sorgt nach Ablauf des Countdowns für das Abschalten der Kochstelle. So brennt dir nichts mehr an oder wird zu weich aufgrund einer zu langen Kochzeit.
QuickStop
  • Kocht dir etwas über oder musst du den Kochbereich für eine kurze Zeit hinterlassen, nutze den QuickStop. Hierbei handelt es sich um die Schnell-Abschaltung einer Kochzone. Später kannst du diese zum Weiterkochen einfach neu einschalten. Die vorherige Leistungsstufe merkt sich das Kochfeld aber nicht bei jedem Produkt.

Das Sortiment von Samsung – übersichtlich aber innovativ

Das Sortiment von Samsung ist relativ klein und zeit sich deshalb recht übersichtlich. Es handelt sich hauptsächlich um Induktionskochfelder in einem dezenten und sehr modernen Design in der Farbe Schwarz. Folgende Produkte sind besonders beliebt:

SerieVorteile
NZ84J9770EK/EF
  • autarkes Induktionskochfeld
  • 80 cm breit
  • Virtual-Flame-Technologie
  • große Flexzone
  • magnetischer Bedienknebel
  • einfache Steuerung
  • mit Kindersicherung
  • 15 Leistungsstufen
NZ64K7757BK/EG
  • Autarkes Induktionsfeld
  • 60 cm breit
  • Flexzone für individuelles Kochen
  • Touch Control
  • Quick Start
  • Slider-Steuerung
  • zwei Kreiszonen
  • Facettenschliff
NZ64H25568K/EG
  • autarkes Elektrokochfeld
  • 60 cm breit
  • Sensortasten zur Bedienung
  • mit Timer
  • Kindersicherung
  • Warmhaltefunktion
  • Bräterzone und Zweikreiszone

Samsung ist natürlich nicht nur Hersteller von Haushaltsgeräten. Ganz im Gegenteil. Der Bereich Küche und Kochen ist erst später in das Angebot mit aufgenommen worden. Viele Kunden kennen den Hersteller aus Fernost hauptsächlich durch die Multimediatechnik, wie beispielsweise Smartphones oder Fernseher. Mittlerweile hat sich das Sortiment aber erweitert und bietet auch den passenden Backofen im formschönen Design oder Mikrowellen als Einbaugeräte. Weitere Samsung Produkte im Bereich Haushalt sind:

  • Waschmaschinen
  • Wäschetrockner
  • Geschirrspüler
  • Staubsauger
  • Kühl-Gefrier-Kombinationen

Kundenbewertungen – Optik überzeugt

Junge Frau bereitet Essen zuViele Kunden sind in erster Linie von der Optik der Kochfelder überzeugt. Samsung beweist also ein gewisses Geschick in Sachen Design und bringt immer wieder neue Funktionen für die Kochfelder heraus. Die Bedienanzeige in „Ice Blue“ hebt sich nicht nur von anderen Herstellern ab, sie lässt sich leicht und präzise ablesen. Andere Kochfelder sind mit einer roten Beleuchtung ausgestattet. Während der Bedienknebel schnell reagiert, bemängeln manche Kunden die Touch-Control-Bediensensoren. Sie sind teilweise schlecht gekennzeichnet, sodass du für die Bedienung einen genaueren Blick auf das Kochfeld werfen musst. Wiederum positiv sind die kurzen Ankochzeiten erwähnt. Einfach das Kochfeld einschalten und schon steht dir die höchste Leistung zur Verfügung bei einem geringen Energieverbrauch im Haushalt.

Die zwei beliebtesten Samsung Kochfelder – mobil und einbaufähig

Samsung portables Induktionskochfeld

( Rezensionen)
Samsung portables Induktionskochfeld

Besonderheiten

  • 27,4 cm breit
  • Farbe: Rubinrot
  • mobiler Einsatz
  • Touch Sensoren
  • ein Kochbereich
Diese Einzelkochplatte von Samsung ist für den mobilen Einsatz vorgesehen. Dabei überzeugt das Unternehmen mit einer modernen Optik in der Farbe Rubinrot. Die Ecken und Kanten sind abgerundet und der Fuß ermöglicht dem Modell einen sicheren Stand. Du bekommst einen Kochbereich geboten, der mit verschiedenen Funktionen überzeugt. So gibt es beispielsweise eine Warmhaltestufe für die niedrige Leistung. Außerdem ist die Leuchtanzeige ein wahrer Hingucker in deiner Küche. Im Uhrzeigersinn gibt dieses Bedienfeld genau an, wann das Aufheizen beginnt. Ist das Erwärmen abgeschlossen, blinkt die Leuchte. Daneben gibt es eine Anzeige für die Restwärme. Über die automatische Wasserkochfunktion bekommst du einen Warnhinweis, sobald das Wasser kocht. Die Platte ist sogar so intelligent, dass sie Öl genau von Wasser unterscheiden kann und mit einer Fehlermeldung reagiert. Auch die Kunden sind von der Vielseitigkeit dieser kleinen Kochplatte überzeugt und sprechen eine klare Kaufempfehlung aus.
Amazon.de
inkl 19% MwSt

Induktionskochfeld mit Flexzone

( Rezensionen)
Induktionskochfeld mit Flexzone

Besonderheiten

  • 60 cm breit
  • Slider-Steuerung
  • Edelstahlrahmen
  • eine Flexzone
  • Warmhaltefunktion
Dieses Induktionskochfeld möchte dir besonders viel Flexibilität beim Kochen bieten. Die Zone Anydish ist dabei für verschiedenes Kochgeschirr nutzbar. Ob große Bräter oder kleinere Töpfe – das Kochfeld erkennt den Durchmesser und liefert die entsprechende Leistung. Auf der rechten Seite befinden sich zwei runde Induktionsbereiche. Jede Zone kann über eine Pause-Funktion in ihrem Betrieb unterbrochen werden, falls du die Küche kurz verlassen musst. Außerdem schaltet das Modell automatisch ab, wenn deine Speisen überkochen. Du erhältst insgesamt 15 Leistungsstufen und 4 Booster-Bereiche. Die Bedienung erfolgt am unteren Rand über Touch-Sensoren und einen Slider. So tippst du nur den Slider für die gewünschte Leistungsstufe an. Darüber hinaus gibt es eine vierfache Restwärmeanzeige und einen Gartimer bis zu 99 Minuten. Kunden sind mit dem Design und den Funktionen sehr zufrieden. Nur die Bediensensoren sind nicht sehr gut markiert.
Amazon.de
inkl 19% MwSt

Spezielle Tipps – Nutzung und Reinigung

Ceranfeld richtig reinigenSamsung beschreibt in der Bedienungsanleitung verschiedene Hinweise zum Thema Sicherheit, Gebrauch und Reinigung der Oberflächen. Wir haben für dich die wichtigen Tipps herausgesucht, die man auf die meisten Kochfelder des Unternehmens beziehen kann:

  • Bei einem großen Riss oder Beschädigung der Glaskeramik, muss das Kochfeld sofort abgeschaltet werden und darf nicht mehr in Betrieb genommen werden. Setz dich am besten direkt mit dem Kundendienst in Verbindung.
  • Verlasse dich nicht auf die Topferkennung, sondern schalte das Kochfeld nach der Benutzung immer über das Bedienfeld aus.
  • Scheuermittel, Schaber oder andere scharfen Gegenstände dürfen nicht zur Reinigung der Oberfläche verwendet werden.
  • Beachte beim Einbau die Sicherheitsabstände unter der Arbeitsplatte (min. 2 mm) und zum Inhalt der Schublade (750 mm), da andernfalls die Lüfter zur Kühlung nicht richtig funktionieren könnten.
  • Es gibt eine Fehlermeldung, falls das Kochgeschirr ungeeignet ist oder wenn das Kochfeld überhitzt.
  • Wische die Glaskeramik mit einem feuchten Tuch ab und reibe sie anschließend mit einem sauberen Tuch trocken. Es dürfen keine Reste von Reinigungsmittel auf der Oberfläche zurückbleiben.

Das Unternehmen Samsung – Top 10 der Elektronikmarken

Samsung wurde 1938 als kleines Lebensmittelgeschäft in Deagu in Südkorea gegründet. Durch den Zweiten Weltkrieg konnte Gründer Lee Byung-chull allerdings den Standort nicht mehr halten und baute sein Geschäft in Seoul neu auf. Hier musste er die Zerstörung durch den Koreakrieg hinnehmen. In den 60er Jahren kam eine Textil- und Modesparte mit dazu. Auch das Versicherungs- und Baugeschäft wurden näher betrachtet. Die heutigen Haushaltsgeräte gehen aber aus der 1969 gegründeten Tochterfirma Samsung Electronics hervor. Frühzeitig konzentrierte man sich hier auf die Unterhaltungselektronik und auf viele kleine Helfer für den Haushalt. Entwicklung und Fertigung wurden über die Jahre weiter vorangetrieben und heute kann sich Samsung zu den Top 10 der erfolgreichsten Unternehmen auf dem weltweiten Elektronikmarkt zählen. In vielen Bereichen nahm Samsung die Vorreiterrolle ein und versucht auch heute noch neue Technologien zu etablieren. So beispielsweise die Virtual Flame Technologie der Kochfelder.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

FrageAntwort
Wie schließe ich ein Samsung Kochfeld an?
  • Der genaue Anschluss ist in der Bedienungsanleitung zu finden.
  • Allerdings darf der Anschluss nur von einem Fachmann vorgenommen werden.
Was tun, wenn die Kochzonen nicht eingeschaltet werden können?
  • Schalte das Gerät richtig ein und prüfe die Sicherung.
  • Reinige das Bedienfeld und versuche es erneut.

Fazit

Samsung erleichtert dir mit den modernen Induktionsfeldern das Kochen. Die Modelle werden über Sensortasten oder den magnetischen Knebel bedient und fügen sich stilvoll in die Küche ein. Das Unternehmen achtet stets auf Innovation und neue Techniken. So überzeugt die blaue Anzeige und auch die Virtual-Flame-Technologie viele Kunden. Mit den Flexzonen wählst du selbst, wie dein Kochgeschirr auf dem Feld platziert werden soll. Daneben folgen die Geräte den höchsten Sicherheitsstandards und besitzen einige Sonderfunktionen. Dazu gehört die Warmhaltefunktion, der QuickStart oder QuickStop als kurze Unterbrechung. Die Kunden kritisieren aber teilweise, dass die Sensortasten schwer zu erkennen sind. Dafür ist Samsung für viele Kunden ein wahrer Preis-Leistungssieger, der in Sachen Design so manchen Hersteller schon überholt hat.

Weiterführende Links:

Inhaltsverzeichnis

nach oben